Alles ist weiß

Der Schnee dämpft alle Geräusche, Ruhe kehrt ein. Nur das knirschen der Wanderschuhe im Schnee ist zu hören. Jacke, Schal und Wollmütze schützen vor der Kälte, Schritt für Schritt geht es weiter, in Gedanken schon am offenen Kamin, mit einem Heißgetränk in der Hand.

Ob drinnen ...

Mit einer heißen Tasse Tee in der Lounge verweilen. Ausgiebig in der Leseecke stöbern. Die nächste Wanderung planen. Der Duft der Weihnachtsgans im Ofen zieht in die romantischen Wirtsstubenm, dazu ein gutes Glas Wein.

... oder draußen

Spazieren, Genießen oder Wohlfühlen. Rund um die Hirschenhotels erstreckt sich die typisch Oberpfälzer Landschaft. Wälder, Seen, Täler – es gibt viel zu entdecken und zu erleben. Nutzen Sie die einmalige Natur, ob Langlauf oder Schneeballschlacht, es gibt immer was zu tun.

Packen Sie Ihren Hirschenrucksack und los geht´s.

Noch mehr Natur

Das Tal der schwarzen Laber - Der Name Laber geht auf das alte Wort Labera zurück, was frisches, sprudelndes Wasser bedeutet. Das Beiwort schwarz bekam die Laber durch ihr geringes Gefälle, weshalb sie oft sehr langsam fließt und ihr Wasser dunkel erscheint. Ein Stück einzigartige Natur mit großer Tiervielfalt. Weit weg von den großen Tourismusströmen und immer noch ein Geheimtipp.

Zu den Winterarrangements