Natur erleben

Egal ob zum Spazieren, zum Genießen oder zum Wohlfühlen. Rund um die Hirschenhotels erstreckt sich die typisch Oberpfälzer Landschaft. Wälder, Seen, Täler – es gibt viel zu entdecken und zu erleben. Nutzen Sie unsere einmalige Natur, um vom Alltag zu entschleunigen. Packen Sie Ihren Hirschenrucksack und los geht´s.

Der Oberpfälzer Jura

Die Oberpfalz ist mit ihrer eigenen Jura-Landschaft ein ganz solider Bestandteil Bayerns, genauer gesagt: Ostbayerns. Die Urlaubsregion um Parsberg und Lupburg liegt zentral im Land der Schwarzen Laber, mehr oder weniger genau auf halbem Wege zwischen Nürnberg und Regensburg. Landschaftlich prägend ist der weiße Jurafels, der sich als Untergrund durch die ganze Region zieht. Charakteristisch sind vor allem die schroffen Felsen und zahlreichen Höhlen, die Wind und Wasser in Jahrtausenden herausgemeißelt haben.

Das Tal der schwarzen Laber

Der Name Laber geht auf das alte Wort Labera zurück, was frisches, sprudelndes Wasser bedeutet. Das Beiwort schwarz bekam die Laber durch ihr geringes Gefälle, weshalb sie oft sehr langsam fließt und ihr Wasser dunkel erscheint. Ein Stück einzigartige Natur mit großer Tiervielfalt. Weit weg von den großen Tourismusströmen und immer noch ein Geheimtipp. 

Das Altmühltal

„Top Trails of Germany“ - der Panoramaweg im Altmühltal darf diesen Titel tragen. Erleben Sie eine abwechslungsreiche Wanderstrecke zusammen mit Natur- und Kulturerlebnissen. Der Naturpark Altmühltal mit seinen Schlössern und Burgen bietet Ihnen eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten. Auch mit dem Auto oder dem Motorrad ist das Tal einen Besuch wert.